Magic 4 League
Fitness Union AWP 05 FFBÖ Kleinfeldliga Wien

Erste Niederlage für Kipferl – Großer Sieger der Runde heißt AWP 05

Der 11. Spieltag der Liga Wien West stand auf dem Programm und der Wettergott meinte es gut mit der Kleinfeld-Gemeinde. Bei Temperaturen um die 20 Grad wurde wieder Fußball auf dem heiligen Kunstrasen von Helfort gespielt.

AWP dreht Partie in zwei Minuten




Das Topspiel der 1. Liga West hieß AWP 05 gegen Fitness Union. Der amtierende Meister und Cupsieger war zuletzt immer besser in Form gekommen. AWP startete sehr druckvoll. Nach einem Schuss ans Lattenkreuz folgte nur wenige Minuten später die Führung der Penzinger. Aber nur fünf Minuten später ergab sich ein schneller Gegenangriff und der daraus resultierte Ausgleich.

Nach dem Wiederanpfiff trug die Überlegenheit im Spielaufbau von Fitness Union Früchte und es gelang der Führungstreffer durch Thomas Steiner. Fitness Union konnte das Momentum nicht für sich nutzen und vergab einige vorentscheidende Chancen. AWP spielte in den letzten 15 Minuten nochmals sehr stark.

In Minute 44 und 45 gelang den Penzingern wie aus dem Nichts mit einem Doppelpack dann die Wende. Fitness Union warf ab diesem Zeitpunkt alles nach vorne, doch die erspielten Chancen konnten nicht mehr genutzt werden. AWP 05 rettete die knappe Führung über die Zeit und war der große Sieger der Runde. Plötzlich sprach man in Penzing wieder über den Meistertitel!

Tabellenführer patzt gegen Dynamo




Dynamo Albania Hietzing gelang die Sensation gegen den Tabellenführer FC Kipferl. Die jungen Albaner spielten munter drauf los und siegten am Ende verdient mit 4:2. Damit rücken die Mannschaften um die Tabellenspitze wieder näher zusammen und die Meisterschaft bleibt weiterhin spannend.

Equipo de Hermanos hatte wenig Mühe mit FC High Hills und netzte nach Belieben ein. Fabian Stanzel konnte zwischenzeitlich den Ehrentreffer erzielen, mehr war aber nicht zu erwarten ohne Wechselspieler.

SK Lation konnte Shapeship gleich in der ersten Minute überraschen und ging promt durch Kevin Hartmann in Führung. Die Freude hielt jedoch nicht lange und Shapeship konnte satte neun Tore nachlegen. Die letzten beiden Tore gehörten wieder SK Lation – dies reichte jedoch nur mehr für Ergebniskosmetik.

Beinahe hätten die Hunnen ihren ersten Sieg in dieser Saison einfahren können. Nach einer 3:0-Führung zur Halbzeit sah es jedenfalls danach aus. Doch die Wiener Würstel konnten in nur wenigen Minuten das Spiel drehen und in Führung gehen. Nach einem offenen Schlagabtausch gelangen beiden Mannschaften noch Tore, jedoch hatten die Wiener Würstel am Ende ein Tor mehr auf dem Konto. Trotzdem sei die grandiose Leistung von Levente Orzan erwähnt, der nach einer einjährigen Verletzungspause wieder zu seiner alten Form gefunden hat. Mit fünf Toren im heutigen Spiel bereitete der 48-Jährige der Abwehr des Gegners große Kopfschmerzen.

Juventus setzt sich ab

Juventus Urin
Juventus Urin baut die Führung in der Tabelle aus.

In der 2. Liga West konnte sich Juventus Urin nach dem 10:1-Erfolg über L’Équipe Vienne von der Konkurrenz absetzen. Die Zweitplatzierten, die milden Kerle, kamen nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen FC Bumzua hinaus und auch die Mannschaft Wieselburger United musste sich in letzter Minute mit einem 1:1 gegen Real Vienna begnügen. Damit ließen die beiden Mannschaften wichtige Punkte im Kampf um den Meistertitel liegen.

Eintracht Prügel kam nach dem Sieg über 1. Awkward AF wieder näher an das Spitzentrio heran und darf sich wieder Hoffnungen auf einen möglichen Aufstiegsplatz machen.

Im Duell um den letzten Platz gab es keinen Sieger. Die Vienna Wolves und KFL Donaustadt trennten sich 1:1.

1. Liga West

2. Liga West