Pizzeria da Mario Wien Partner

FC Resal gibt weiter den Ton in der 1. Liga Ost an

1. Liga Ost

FC Resal gibt hier vorerst den Ton an und schickt mit einem 9-2 Sieg den Sak auf den vorletzten Rang. Jan Lebis hatte hier maßgeblichen Anteil daran das dem Sak der Kopf rauchte.

Ursa Major gegen die Driberger hatte zwar in der 2. Halbzeit Tore technisch nichts zu bieten, das Spiel verlief aber äußerst spannend und die Bären von Ursa Mojor wären nach einer 2-0 Führung durch den Anschlusstreffer von L.P. Kalkhofer noch einmal knapp ins Wanken geraten.

Locomotiv U6 sicherte sich mit einem klaren 6-2 Erfolg den Platz im vorderen Drittel der Tabelle.

Der Meister Union Lions nimmt langsam wieder Fahrt auf und konnte sich auch gegen die Lauchos, welche sich zwar bemühen, aber derzeit noch nicht aus den Federn kommen, klar durchsetzen.

Die 1.Liga Ost bleibt weiter sehr interessant, das sportliche Niveau wirkt eher ausgeglichen denn jeder ist für eine Überraschung gut

2. Liga Ost

Der derzeitige Tabellenführer Inter Vienna musste am Sonntag erstmals gegen Goals 4 my future ran. Der Gegner Goals erwies sich als sehr tapfer, dennoch fuhr Inter einen klaren Sieg ein.

Der Verfolger Real Itätsverlust hatte gegen die Bulls nicht wirklich Mühe Inter auf den Fersen zu bleiben.

Bei den Wiener Leiwen muss es wie bei einem Tornado zugegangen sein. Die wilden Löwen waren diesen Sonntag derart hungrig als gäbe es kein morgen mehr. Yenipinar konnte einem Leid tun – umso mehr verdienen sich die Jungs Respekt, da Sie trotz Niederlagen immer fair bleiben!

Ararat und die Gürtel Boys matchten sich ein respektables Unentschieden aus – spannend und torreich wurde es erst in der 2.Halbzeit.

Die Struweljungs versenkten die Armada klar mit 10-1 und sicherten sich ebenfalls ein warmes Platzerl in der goldenen Tabellenmitte.

Langsam zeichnet sich in der 2.Liga Ost ein gewisses Leistungsbild ab. Ein spannendes und gefährliches Spitzenquartett mit Inter, Real, Goals und den Leiwen, danach ein gemütliches Mittelfeld mit Ararat, den Gürtel Boys und Strubobuobo – und den Kampf um die Kohlen führen derzeit Armada, die Bulls und Yenipinar. Ob sich da noch Überraschungen ergeben?

Bericht von Maddog