WO FEIERN EVENTLOCATIONS WIEN 2

Englische Woche am WAF-Platz

Doppelte Siege in Liga 1: AS Pirin & Knöpflemischung

Die beiden Spitzenteams der Elite-Liga in der Gruppe Mitte konnten im Zuge der “englischen Woche” gleich doppelt anschreiben und liefern sich weiterhin einen packenden Fight im Kampf um den Titel.

Für den mittlerweile quasi “Dauerchamp” Knöpflemischung waren es aber diesmal eher Geduldspiele: gegen den SV Spritzwein war es lange ein offener Schlagabtausch und torlos, ehe kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Doppelschlag für den Durchbruch sorgte, welcher mit einem 3:0 endete. Gegen Olympichaos Bieräus war es ähnlich eng. Zwar gelang in der 1. Hälfte die Führung, jedoch wurde die postwendend ausgeglichen und nach dem 2:1 kurz nach Seitenwechsel war es ein hart umkämpfter Fight mit einigen gelben Karte, man brachte den Erfolg aber schlussendlich über die Zeit und lacht weiterhin von der Spitze.

AS Pirin vs. Papageno AC

Für das neue Spitzenteam AS Pirin läuft ebenfalls weiter von Anpfiff an alles nach Maß:
gegen Maria Geburt ist man von Anfang an auf der Siegerstraße und verlässt das Feld am Ende als 5:2-Sieger. Gegen Papageno sorgt man mit einem frühen 2:0-Doppelschlag (2./3. Min.!) für eine Vorentscheidung, lässt das Match aber nochmal spannend werden und setzt sich schließlich knapp mit 3:2 durch. Die Aufgaben wurden aber erledigt und bleibt dem Titelanwärter auf den Fersen.

Knöpflemischung vs. Olympichaos Bieräus

Ungeschlagen: Vindobona Silva!

Ebenfalls einen tadellosen Auftritt legte die Truppe von Vindobona Silva hin: gegen Partyzan Brezina souverän mit 2:0 erfolgreich, folgte ein beherzter Auftritt der gesamten Mannschaft gegen den SV Spritzwein, als man einen 0:2-Pausenrückstand mit einem stark Finish noch aufholte und mit einem 2:2 und 4 Punkten in Summe die Pflicht erfüllt hat und somit weiterhin “the best of the rest” in Liga 1 darstellt.

Vindobona Silva vs. Partyzan Brezina

Siege für TH, Partyzan, Papageno & Bieräus

Einige der Teams der Mitte-Liga konnten zumindest einen Sieg einfahren und auch erhobenen Hauptes aus der englischen Woche gehen:

TH United schlägt Celtic Glashoch in einem packenden 5vs5-Fight mit 6:5 – das Kuriosium hier: nur 2 Torschützen! Erich Mike trifft ganze 6 mal für TH, während Zacharias Lumerding 5 mal für Glashoch ein netzt.

TH verliert aber wiederum gegen Papageno mit 2:3, weshalb im großen Mittelfeld der Tabelle alles eng bei einander bleibt.

Papageno AC vs. TH United

Verlierer der Runden: Maria Geburt & Celtic Glashoch

Diese beiden Teams waren die Punktelieferanten des 13. und 14. Spieltages: Maria Geburt verliert nicht nur gegen Pirin, sondern auch gegen Partyzan Brezina knapp mit 3:4. Celtic Glashoch muss sich neben der knappen Niederlage gegen TH auch gegen Olympichaos Bieräus deutlich mit 1:6 geschlagen geben.

6 Punkte Wochenende: Bauer Rangers & Wiener Maierpartie

Für die Wiener Maierpartie war es endlich wieder mal eine sehr erfolgreiche Woche in der 2. Liga Mitte:

Nach einem trockenen 2:0-Sieg über die Sacklpicker durch einen Doppelpack von Khalina-Mahr, besiegte man auch noch die Wochenendkicker mit 3:1 vor allem durch einen Doppelpack von Auracher. Man setzt so ein gewaltiges Ausrufezeichen und schließt die Lücke zum Spitzenfeld der Liga etwas.

Die Bauer Rangers holen die 6 Punkte sogar mit nur einem Match: nach einem grandiosen 10:0-Kantersieg über Amicitia, holte man am Muttertag einen arbeitslosen Sieg durch Absage des SV Wüde Blindnis, die sich bereits Tage zu vor mit 0:10 gegen die Wochenendkicker abschießen lassen mussten.

Teilerfolge für alle anderen Teams!

Der Rest der Tabelle konnte zumindest teilweise Punkten, nur die Wüde Blindnis ging leer aus.

Die Sacklpicker schlagen überraschenderweise 1030 Vienna mit 3:2, die 1030er wiederum schlagen die Ekip de Lux souverän  mit 2:0. Die neue Ekip hingegen schlägt die Nachtschicht mit 2:1, aber auch der FC Nachtschicht geht nicht leer aus und bezwingt Bres Utd mit 6:2 – es geht als Schlag auf Schlag in Liga 2!

Bres und Amicitia können sich neben ihren bittern Niederlagen zumindest am Muttertag versöhnlich mit einem 1:1-Remis trennen und minimal anschreiben.

Bres Utd vs. Ekip de Lux

2-fach Siege für die Favoriten der 3. Liga

In der 3. Liga Mitte konnten sich fast ausschließlich alle klaren Favoriten sowohl am Feiertag als auch am Sonntag mit Siegen durchsetzen:

Die White Wolves gewinnen nach dem 5:2-Triumph über die Umbrellaz auch gegen Voga Bonito mit 5:3.

Transdanurbier schlägt erst die Jungs in den Brasilo-Dressen mit 3:1, ehe Soccem mit 8:0 vom Platz gefegt wird.

Die Floridsdorf Roadrunners besiegen die Gürtel Boys mit 4:0 und den 1. F Zeh mit 5:2.

Und auch die Young Boys Benno sind zweimal mit vielen Toren erfolgreich: 8:4 gegen Lask Lubgehen und 9:5 gegen die Gürtel Boys.

Die Umbrellaz siegen zumindest einmal und schlagen Lubgehen mit 8:2, und auch der 1. F Zeh ist einmal mit 5:0 durch Strafverifizierung, nach Soccemm-Absage, erfolgreich.

3. Liga: Floridsdorf Roadrunners vs. Gürtel Boys