We The Legend Gaumenparadies Olivenöl

SC Young Stars ohne Punktverlust zum Meister der 2. Liga West

2. Liga West

SC Young Stars mit makelloser Saison

Der SC Young Stars, der erst in dieser Saison in die Kleinfeldliga West neu eingestiegen ist, hat sich nach einer makellosen Saison bereits einen Namen gemacht. In 18 Meisterschaftsspielen feierte man ebenso viele Siege. Keiner Mannschaft aus der 2. Liga West ist es gelungen, den Young Stars einen Punkt abzuknöpfen. Auch am letzten Spieltag gelang Eintracht Prügel nicht viel gegen die Young Stars, die schon seit Oktober 2020 als Meister und Aufsteiger feststehen. Die Mannschaften aus der 1. Liga West sind bereits gewarnt und wir dürfen uns auf viele spannende Begegnungen freuen. Eintracht Prügel muss sich mit Platz 6 begnügen und wird sich nächste Saison wohl steigern müssen.

FC Bumzua holt sich Vizemeistertitel

FC Bumzua hat am letzten Spieltag nichts mehr anbrennen lassen und feierte gegen den Tabellenletzten Vienna Wolves einen 3:0-Sieg. Damit sichert sich die Mannschaft mit nur einem Punkt Vorsprung den zweiten Platz in der Tabelle und damit den Aufstieg in die 1. Liga West. Für Vienna Wolves war es eine durchwachsene Saison. Oft merkte man der Mannschaft an, dass sie gut mithalten kann und nur am Ende die Kräfte nachgelassen haben oder das nötige Glück gefehlt hat. Nächste Saison darf man wieder auf die ein oder andere Überraschung der Vienna Wolves hoffen.

1. Awkward AF nächste Saison in der 1. Liga West

Der 1. Awkward AF hat die Aufgabe erledigt und am letzten Spieltag einen 7:3-Sieg gegen Team 17 eingefahren. Man hoffte auf einen Umfaller von FC Bumzua, die aber nichts anbrennen ließen und den zweiten Platz fixierten. Somit reichte es am Ende bei Awkward nur für den 3. Platz in der Tabelle. Erst nach dem Match wurde bekannt, dass der Drittplatzierte ebenfalls aufsteigt, da sich in der 1. Liga zwei Mannschaften auflösen. Team 17 beendet die Saison auf dem 7. Platz und wird nächste Saison versuchen, an die starken Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen.

L’Équipe Vienne muss sich gegen Wieselburger geschlagen geben

L’Équipe Vienne stand vor einigen Wochen noch auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Doch die Mannschaft konnte in den letzten 4 Runden nicht überzeugen und rutschte am letzten Spieltag durch eine 3:5-Niederlage gegen die Wieselburger auf Platz 4 ab. Die Wieselburger schließen die Saison nur zwei Punkte dahinter auf Platz 5 ab. Beide werden versuchen, nächste Saison wieder voll anzugreifen, um vorne mitspielen zu können.

Real Vienna bestätigt Formhoch

Im letzten Spiel der Meisterschaft feierte Real Vienna einen verdienten 5:1-Sieg gegen die Hunnen. Zwar steht die Mannschaft am Ende auf dem 8. Platz, hat aber ganze 24 Punkte auf dem Konto. Mit ein paar mehr Punkten hätte auch es auch der 4. Platz werden können. Wenn Real Vienna nächste Saison wieder so diszipliniert antritt, kann auf jeden Fall ein besserer Platz erreicht werden. Die Hunnen beenden die Saison hingegen auf dem 9. Platz und eine Leistungssteigerung wird nächste Saison wohl notwendig sein, um für die ein oder andere Überraschung gut zu sein.

2. Liga West - 18. Spieltag

Aura Delikatessen
Aura Delikatessen