Aura Delikatessen Shop Banner
Schützenfest am ersten Spieltag - AWP 05 führt die Tabelle an

Traumstart: AWP 05 mit Schützenfest zum Saisonauftakt

Es war alles angerichtet für einen perfekten Start in die neue Meisterschaft der Kleinfeldliga West. Große Überraschungen blieben aus, Favoritensiege waren die Folge.

1. Liga West

Penzinger erwischen perfekten Start

AWP 05
AWP 05 feiert Kantersieg

AWP 05 hatte in der vergangenen Saison nach einem unnötigen Spielabbruch die Meisterschaft in der Schlussphase verspielt. Doch für die neue Saison haben sich die Jungs aus Penzing viel vorgenommen. Und genau so traten sie auch auf. Nach drei Toren in der ersten Halbzeit war bereits klar, dass AWP dem Gegner Dynamo Albania Hietzing heute keine Punkte lassen wird. Und dies bekräftigten sie auch nach dem Seitenwechsel. Mit einem Ergebnis von 10:1 wurden die Hietzinger regelrecht vom Platz geschossen. AWP lacht somit nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze.

Aufsteiger schrammt an Sensation vorbei

Equipo de Hermanos
Dominik Jakovljevic von Equipo de Hermanos

Aufsteiger Juventus Urin hätte beinahe für eine Sensation gesorgt. Nach einem 0:1-Rückstand gegen Equipo de Hermanos gelang Juventus mit drei Toren in vier Minuten die Wende. Doch die Ansprache von Marko Sudar in der Halbzeitpause zeigte Wirkung. Gleich drei Tore nach der Pause bescherte den Hermanos die neuerliche Führung. Fünf Minuten vor Schluss gelang dem Aufsteiger der Ausgleich. Die Freude wurde jedoch eine Minute später durch den sehenswerten Siegtreffer von Anto Ljubicic getrübt. Am Ende besiegten die Hermanos einen starken Aufsteiger mit 5:4.

Fitness Union, Shapeship und Milde Kerle mit drei Punkten

Fitness Union Auer
Neuzugang Nicolas Auer jubelt über seinen zweiten Treffer

Fitness Union konnte am ersten Spieltag einen ungefährdeten 8:3-Sieg einfahren. Mehmet Akif Yazan und Neuzugang Nicolas Auer avancierten mit ihren Toren zu den Matchwinnern.

Shapeship jubelt
Shapeship gewinnt klar

Shapeship konnte sich im Duell gegen FC Kipferl deutlich mit 4:0 durchsetzen. Den Kipferl gelang zum Saisonauftakt nicht viel. Nach schlechtem Stellungsspiel und Abwehrfehlern wurde Shapeship eingeladen die Tore zu machen. Auch ein Strafstoß für die Kipferl brachte keinen Torerfolg – der Ball ging am Tor vorbei.

Die Milden Kerle
Die Milden Kerle – Wiener Würstel 15

Der zweite Aufsteiger “Die Milden Kerle” lieferte sich mit den Wiener Würsteln einen offenen Schlagabtausch. Die Milden Kerle konnten drei mal in Führung gehen, die Würstel jedoch nur zwei mal ausgleichen. Den Schlusspunkt setzte Johannes Berger vier Minuten vor Ende mit dem 4:2-Siegtreffer für die milden Kerle.

2. Liga West

Wieselburger United (2)
Wieselburger United führen die Tabelle an

Wieselburger United musste gegen 1. Awkward AF antreten und führte bereits nach 17 Minuten mit 4:0. Awkward AF gelang nur wenig nach vorne und nach weiteren Treffern auf beiden Seiten stand es am Ende 7:2 für die Wieselburger, die nach diesem Sieg auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

Eintracht Prügel (2)
Eintracht Prügel feiert knappen Sieg

Eintracht Prügel, die zwei mal in Folge den Aufstieg in die 1. Liga West nur knapp verpassten, hatten gegen L’Équipe Vienne ihre Mühen. Lange Zeit sah es nach einem gerechten Unentschieden aus, ehe Moritz Schickel vier Minuten vor Schluss doch noch den entscheidenden Treffer zu Gunsten der Eintracht Prügel erzielte.

Die Hunnen
Die Hunnen

Team 17, Neuling der Kleinfeldliga West, ist der Auftakt in die neue Saison missglückt. Gegen Absteiger “Die Hunnen” reichte eine zweimalige Führung nicht aus. Die Hunnen siegten am Ende mit 3:2 und feierten Saisonübergreifend den ersten Sieg seit langer Zeit.

SC Young Stars FC Bumzua
SC Young Stars mit geglücktem Auftakt

SC Young Stars, die ebenfalls neu in die 2. Liga West eingestiegen sind, konnten am ersten Spieltag bereits auf sich aufmerksam machen. Das eingespielte Team zeigte sehenswerten Kombinationsfußball und ein schönes Spiel über die Flügel. Am Ende stand es verdient 3:1 gegen FC Bumzua.

Real Vienna
Real Vienna gewinnt 4:2

Real Vienna ließ gegen Vienna Wolves nichts anbrennen. Auch die beiden Anschlusstreffer durch Simon Marteau und Oliver Pitnik konnten den 4:2-Sieg von Real Vienna nicht verhindern.

Aura Delikatessen
Aura Delikatessen