Pizzeria da Mario Wien Partner

13. Spieltag am WAF-Platz

Sacklpicker auf dem Weg in die 2. Liga

Die Hoffnung war groß, als um 13:17 das 1:0 fällt gegen den Tabellenvierten Vindobona Silva. Die Sacklpicker gehen völlig überraschend durch Pascal Prinz in Führung! Doch wie gewonnen, so zerronnen: nur wenige Augenblicke später dreht Vindobona in Person von Martin Kessler die Partie. In der 2. Hälfte läuft dann alles nach Plan und Vindobona Silva fährt einen souveränen 6:1-Sieg gegen das Schlusslicht ein. Für die ist es nun so gut wie fix: nächstes Jahr – Liga 2!

Fernduell um den 2. Abstiegsrang

Doch der FCS ist damit nicht alleine, sie werden natürlich beim Gang eine Etage runter begleitet. Jedoch ist noch nicht ganz klar, wer das sein wird. Die “besten Chancen” darauf hat derzeit Aufsteiger Olympichaos Bieräus, denen nach einer weiteren Niederlage nun schon 3 Punkte auf das rettende Ufer fehlen. Gegen den PAC gab es von Anfang an nichts zu holen, und so lag man zur Pause schon mit 0:3 zurück – in der Schlussphase kam kurz noch etwas Schwung auf, als Christoph Szilvassy zweimal traf, dennoch heißt es am Ende 2:4 und ein unbefriedigender 9. Platz. Für Papageno selber wichtige Punkte, die dafür sorgen, dass man nichts mehr mit potentiellen Abstiegssorgen zu tun haben wird.

Auch der SV Spritzwein ist noch nicht durch. Gegen Partyzan Brezina, die ihres Zeichens noch um den Vizemeister kämpfen, setzte es eine knappe 2:3-Niederlage. Auch hier kam beim Abstiegsaspiranten kurz Hoffnung auf, als ebenfalls nach 17 Minuten die Führung bejubelt werden durfte. Doch auch die hielt ähnlich kurz. Zwar konnte Spritzwein das Match in der 2. Halbzeit offener gestalten und eng halten, aber dennoch setzte es in der Schlussphase den finalen Gegentreffer, der die Jungs von Spritzwein weiter im Abstiegsfiasko hält.

Die 1. Wiener Maierpartie, die sich in den letzten Runden langsam befreien konnte, schaffte es aber nicht sich weiter abzusichern. Gegen die Youngsters der Bauer Rangers ging man zwar sogar 2 mal in Führung (Doppelpack Benedikt Schubert), jedoch hielt diese beide mal nicht: ein Tor von Moses Rothmayr und ein Hattrick von Niko Blattny fixieren den Endstand von 2:4!

Überraschender Umfaller des Champs!

Die größte Überraschung gab es an der Spitze der Tabelle. Die Mannen von TH United, die sich im Frühjahr ganz klar im Aufwärtstrend befinden und bis auf Platz 2 vormarschiert sind, forderten das ultimative Spitzenteam der Liga, Knöpflemischung, heraus. Und diese Herausforderung setzten sie ordentlich um: Martin Somogyi mit der Führung nach nur 8 Minuten, und sogar das 2:0 wenig später durch Peter Schmidt! Was war da denn los? Verunsicherung bei der Knöpflemischung…

…verändert und mit einigen Wechseln startet der Champ in die 2. Hälfte der Partie und holt das verloren geglaubte Spiel auch noch auf: Andreas Feichtenschlager und Anton Jäger stellen auf 2:2-Remis! Adrian Nagy schießt das starke United aber nochmal in Front, ehe Anton Jäger in der Schlussphase nochmal ausgleicht.

Ein Wahnsinns-Match, das schließlich mit ein gerechten X endet. TH wird den verlorenen Punkten nachtrauern, während Knöpflemischung die liegen gelassenen Punkte verkraften können und sich über das Unentschieden und dem Verbleib an der Spitze freuen dürfen.

Aura Delikatessen
Aura Delikatessen

Rettungseinsatz in der 2. Liga!

Zu einem weniger schönen Augenblick kam es am vergangen Sonntag in der 2. Liga am WAF-Platz. Bei der Partie zwischen der Nachtschicht und den FloFiFighters kam es beim Stand von 0:5 zu einer schlimmen Verletzung – der Rettungswagen musste sogar anrücken. Das Spiel wurde in der 45. Minute verständlicherweise danach nicht mehr fortgeführt. Alles Gute an dieser Stelle an den Verletzten!

Ebenfalls ein 5:0 gab es für den FK Amicitia Wien gegen FC Maria Geburt: hier trat der FCMG aber nicht an, weshalb das Match strafverifiziert wurde. Amicitia wirds freuen, machen sie so doch wichtige Punkte, die sie am Feld wohl nicht gemacht hätten!

Punkteverlust des Tabellenführers!

Zu einer echten Überraschung kam es in der letzten Partie des Sonntag-Nachmittags. Der Tabellenführer AS Pirin kommt gegen die Shisha Bras nur zu einem 4:4-Remis! Der Mann des Spiels ist Philipp Mayer, Nr. 6 der Bras, der nicht nur die Führung mit einem Doppelschlag (3., 4.) besorgt, sondern auch noch den vierten Treffer seines Teams macht. AS Pirin kam zwischenzeitlich, natürlich in Person ihres Goalgetters, zurück in die Partie. Am Ende reichte es dennoch nur für ein enttäuschendes X. Der Meistertitel und der Aufstieg sind aber weiterhin nicht in Gefahr. Für die Shisha-Boys ein wichtiger Punkt, bleibt man so doch auf Kurs mit Amicitia und Rang 7 und hält die Wüde Blindnis auf Distanz.

Diese widerum, machen zwar ein gutes Match gegen den 5.-Platzierten Celtic Glashoch, gehen aber trotzdem deutlich als 2:7-Verlierer vom Platz. In einer einseitigen ersten Hälfte geht Glashoch schon mit 5:0 in Führung und entscheidet das Match so früh. Doch der SVWB beweist Moral und tritt in der 2. Hälfte völlig anders auf, macht 2 Tore durch Markus Tretzmüller, und erspielt sich so ein 2:2 in Halbzeit 2.

Celtic Glashoch marschiert mit dem Sieg auf Platz 4 und ist nun “Best-of-the-Rest” nach dem Spitzentrio.

Leopoldstadt schreibt Aufstieg nicht ab!

Leopoldstadt United ist nach einer kleinen Schwächeperiode wieder zurück und voll in Fahrt! Auch diesen Sonntag legte man mal wieder richtig einen drauf und schießt Bres Utd. mit 10:2 vom Platz: zu erwähnen bleibt hier die Besonderheit, dass gleich 5 Spieler einen Doppelpack hinlegen und sich die Tore so fair aufteilen – gewiss eine Seltenheit, in der Liga 2, in der es vor allem einzelne Schützen gibt die mit vielen Toren glänzen und ihre Mannschaft zum Sieg führen.

Für Bres ein ernüchterndes Ergebnis, das sogar schlimmer ausgehen hätte können. Lange stand es 10:0, ehe es in den Schlussminuten, als Leopoldstadt einen Gang runter schaltete, noch zu den beiden Ehrentreffern kam. Tabellarisch bleibt Bres auf Rang 6, während Leopoldstadt den 3. Platz festigt und noch nicht mit dem Aufstieg abgeschlossen hat. Es wird zu einem Fernduell mit den FloFiFighters kommen.

14. Spieltag am 29.05.2022

Die nächste Runde findet am 29. Mai statt, bei hoffentlich wieder so traumhaftem Wetter wie vergangenen Sonntag.