Teamsportbedarf (3)

Intensive Duelle und Überraschungen prägen den 10. Spieltag der Liga West

1. Liga West

Eintracht Prügel setzt sich durch: 4:1-Sieg über die milden Kerle

Eintracht Prügel – Die Milden Kerle

Kontinuierlicher Druck zahlt sich aus: Eintracht Prügel und die milden Kerle starteten ausgeglichen in das Spiel, doch mit fortschreitender Zeit erhöhte Eintracht den Druck. Durch präzises Passspiel und Effizienz vor dem Tor sicherten sie sich einen verdienten 4:1-Erfolg und zeigten einmal mehr ihre Stärke in der Liga.

Wiener Würstel unterliegen Dynamo Hietzing trotz früher Führung

Wiener Würstel 15 – Dynamo Hitzing

Überraschungsstart reicht nicht aus: Die Wiener Würstel überraschten Dynamo Hietzing früh mit einem Tor, doch die Freude währte nicht lange. Dynamo glich nach 15 Minuten aus und dominierte nach der Pause das Spiel, was in einem 3:1-Endstand resultierte. Die Würstel zeigten Kampfgeist, doch Hietzing bewies seine Klasse.

Siesta Westla bejubelt Kantersieg gegen Team 17

Siesta Westla – Team 17

Spiel gedreht und dominiert: Trotz des besseren Starts von Team 17, die früh in Führung gingen, übernahm Siesta Westla schnell das Ruder und drehte das Spiel innerhalb einer Viertelstunde zu einem 3:1. In der zweiten Halbzeit ließen sie nicht locker und schraubten das Ergebnis auf ein beeindruckendes 7:2 hoch, was ihre Offensivkraft unterstrich.

SK Lation erringt Last-Minute-Sieg gegen FC Kipferl

SK Lation – FC Kipferl

Dramatische Schlussphase bringt Wende: In einem Spiel, das lange nach einem Sieg für FC Kipferl aussah, zeigte SK Lation beeindruckenden Kampfgeist. Nach einem 2:0-Rückstand zur Halbzeit und einem zwischenzeitlichen 4:3 für die Kipferl, schaffte SK Lation nicht nur den Ausgleich, sondern auch den entscheidenden Treffer zum 5:4-Sieg kurz vor Schluss.

AWP 05 dominiert die Hunnen in einseitiger Partie

Die Hunnen – AWP 05

Uneingeschränkte Dominanz führt zu hohem Sieg: AWP 05 ließ den Hunnen keine Chance und demonstrierte ihre Überlegenheit mit einem 5:0-Halbzeitstand. Die Dominanz setzte sich in der zweiten Halbzeit fort, und am Ende stand ein klares 8:0. Dieser Sieg hält AWP weiterhin eng am Tabellenführer Dynamo Hietzing.

2. Liga West

1. Awkward AF schockt Hertha Schießen mit frühem Torfeuerwerk

1. Awkward AF – Hertha Schießen

Überraschender Blitzstart führt zum Sieg: Der 1. Awkward AF legte einen fulminanten Start hin und überraschte Hertha Schießen mit drei Toren in den ersten 14 Minuten. Obwohl Hertha im weiteren Spielverlauf besser wurde, blieb ihr Bemühen ohne zwingende Durchschlagskraft. Awkward behielt die Kontrolle und rundete das Match mit einem beeindruckenden 7:3-Endergebnis ab.

L’Équipe Vienne und Vienna Wolves teilen sich die Punkte

L’Équipe Vienne – Vienna Wolves

Spannendes Unentschieden: In einem Spiel, das bereits in der Anfangsphase viele Tore versprach, stand es zur Halbzeit 2:1 für die Vienna Wolves. L’Équipe Vienne gelang nach der Pause der Ausgleich, und trotz weiterer Angriffe beider Teams änderte sich am 2:2-Endstand nichts mehr.

Torarme Begegnung: Fischamend’s Friends gegen FC Don Boss & Co

Fischamend’s Friends FC – FC Don Boss & Co

Seltenes 0:0 in der Kleinfeldliga: In einem Spiel, das ohne viele Höhepunkte und lediglich einer gelben Karte verlief, trennten sich Fischamend’s Friends und FC Don Boss & Co torlos. Ein Ergebnis, das in der torreichen Kleinfeldliga eine Rarität darstellt.

Vienna Black Stars und Real Vienna teilen Punkte nach fairem Spiel

Vienna Black Stars – Real Vienna

Ausgeglichene Partie endet Unentschieden: In einem fairen Match zwischen den Vienna Black Stars und Real Vienna wechselte die Führung mehrmals. Real ging zweimal in Führung, doch die Black Stars konnten jedes Mal ausgleichen, was zu einer gerechten Punkteteilung führte.

AC H-Town zerlegt Inter Leiwand in einseitigem Spiel

Inter Leiwand – AC H-Town

Klare Angelegenheit für H-Town: Inter Leiwand, sonst für ihre spielerische Qualität bekannt, fand gegen ein stark aufspielendes AC H-Town kein Mittel und erlebte eine bittere 7:0-Niederlage. Nach einer schon deutlichen 2:0-Halbzeitführung, legte H-Town in der zweiten Hälfte noch nach und besiegelte das Schicksal von Inter Leiwand mit einem demütigenden Endergebnis.

Jigglyball FC dreht Spiel gegen Neueinsteiger WUTU Bierkrieg

Dramatische Wende in der Schlussphase: WUTU Bierkrieg startete fulminant in ihr Debüt in der 3. Liga West und ging früh mit 2:0 in Führung. Doch Jigglyball FC zeigte Charakter und drehte das Spiel mit drei Toren innerhalb von sieben Minuten zum 4:3. Ein beeindruckender Einstand für WUTU, der trotz der Niederlage Mut für die Zukunft macht.

Wacker Imsuff dominiert FC Latam mit klarem Sieg

Uneingeschränkte Überlegenheit: Wacker Imsuff zeigte eine dominante Leistung gegen FC Latam und führte bereits zur Halbzeit mit 4:0. Die Dominanz setzte sich in der zweiten Halbzeit fort, und trotz des Ehrentreffers von Latam kurz vor Schluss, sicherte sich Wacker einen komfortablen 6:1-Sieg.

K&K Hoffußball unterliegt im Offensivspektakel der Maurer Selecao

Hart umkämpfte Partie mit vielen Toren: In ihrem ersten Spiel in der 3. Liga West lieferten sich K&K Hoffußball und Maurer Selecao einen offenen Schlagabtausch. Trotz einer mutigen Aufholjagd von K&K sorgte ein Doppelschlag von Frederic Halama für die Entscheidung zugunsten der Maurer Selecao, die das Spiel mit 8:5 für sich entschieden.

FC Login bestätigt Spitzenposition gegen FC Hamsibar Bier

Tabellenführer weiter in Form: FC Login unterstrich seine Vormachtstellung in der Liga mit einem überzeugenden 5:1-Sieg gegen FC Hamsibar Bier. Trotz des späten Gegentores dominierte Login das Spiel von Anfang bis Ende und hielt sich souverän an der Tabellenspitze.

Vienna Gunners überrollen die Antagonisten

Offensive Feuerkraft der Gunners: Die Vienna Gunners zeigten eine überwältigende Leistung und fegten die Antagonisten mit einem spektakulären 12:0 vom Platz. Bereits nach vier Minuten führten sie mit 4:0, ein Schock, von dem sich die Antagonisten nicht erholen konnten. Die Gunners bestätigten ihre Ambitionen und bleiben dicht hinter dem Tabellenführer.