Aura Delikatessen Shop Banner

Aufsteiger bezwingt Tabellenführer – Weitere unerwartete Ergebnisse in der Liga West

1. Liga West

Fitness Union zieht mit Tabellenführer gleich

Fitness Union – Die milden Kerle

Fitness Union startete druckvoll in die Partie gegen die milden Kerle. Bereits in Minute 3 traf Thomas Bernscherer per Fernschuss zum 1:0 und kurz danach erhöhte Mehmet Akif Yazan auf 2:0. Fitness Union schaltete zwei Gänge zurück, was dem Gegner gefiel. Die milden Kerle erzielten rasch den Anschlusstreffer  und nachdem Nicolas Auer einen Penalty für die Union vergab, glichen die Kerle kurz vor der Pause aus. In der zwiten Halbzeit bot sich etwas mehr Platz zum Kontern, den Thomas Baumgartner in Minute 31 zum 3:2 nutzte. Einen weiteren Konter schloss Emanuel Gabrys zum 4:2 ab und in Minute 44 sorgte Mehmet Akif Yazan nach gutem Zusammenspiel mit Nicolas Auer für die vermeintliche Vorentscheidung – 5:2. Doch direkt nach dem Anstoß traf der Gegner abermals und kam kurz vor Schluss sogar noch zum Anschlusstreffer! Dabei blieb es dann aber. Fitness Union zieht mit diesem Sieg in der Tabelle mit dem Tabellenführer AWP 05 gleich.

AWP 05 muss erste Niederlage einstecken

AWP 05 – Juventus Urin

An Juventus haben sich schon viele Mannschaften die Zähne ausgebissen. Der junge dynamische Meister der 2. Liga und Aufsteiger hat auch heute bewiesen, dass er jedes Team der Liga West schlagen kann. Obwohl Juventus heute personell etwas schwach besetzt war, gelang es ihnen zwei mal einen Rückstand wieder aufzuholen. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 überraschte Juventus den Tabellenführer weitere zwei mal und führte plötzlich drei Minuten vor Schluss mit 4:2. Die Penzinger warfen noch einmal alles nach vorne. Eine Minute vor dem Ende traf Daniel Spanseiler zum 4:3, doch der Anschlusstreffer kam zu spät. Juventus konnte den Sieg über die Zeit retten und die Meisterschaft dadurch spannend halten.

Dynamo überrascht Shapeship

Dynamo Albania Hietzing – Shapeship

Dynamo Albania Hietzing kommt immer besser in Fahrt. Nach der knappen Niederlage am letzten Spieltag gegen die starken Hermanos zeigten die Hietzinger auch heute eine starke Leistung. Nach einer raschen Führung konnten die Vorarlberger nicht nur ausgleichen, sondern auch mit 3:2 in Führung gehen. Die Hietzinger ließen sich jedoch nicht entmutigen und griffen voll an. Constantin Ladenbauer glich in Minute 30 aus und bescherte seiner Mannschaft sogar in der 36. Minute den Siegtreffer.

Wiener Würstel 15 – FC Kipferl

Die Wiener Würstel haben in dieser Saison schon mehrmals eine gute Partie abgegeben, doch Punkte wurden bislang noch keine gesammelt. So auch heute gegen FC Kipferl. Die Kipferl führten bis zur 35. Minute 4:2, ehe Laurent Tonkovitsch mit Gelb-Rot vom Platz musste. Die Wiener Würstel konnten die Überzahl für sich nutzen und binnen 5 Minuten ausgleichen. Die Entscheidung fiel jedoch auf Seiten der Kipferl. Lukas Griesbeck netzte 3 Minuten vor Schluss zum 5:4-Sieg für die Kipferl.

Aura Delikatessen
Aura Delikatessen

2. Liga West

SC Young Stars in der Liga nicht zu schlagen

SC Young Stars – Vienna Wolves

SC Young Stars musste sich zwar im Liga-Cup dem FC Kipferl geschlagen geben, doch in der Liga bleibt der sympatische Liga-Neuling weiterhin ungeschlagen. Wie gewohnt ließ die Verteidigung rund um Torwart Patrick Pfundner hinten nicht viel zu. In der Offensive stach heute einer besonders hervor: Die Nummer 11 Dino Hamidovic traf innerhalb von 10 Minuten gleich vier mal und hält bereits bei 17 Saisontoren. Den Vienna Wolves gelang nur mehr der Ehrentreffer in der 45. Minute.

Wieselburger lassen wichtige Punkte liegen

Real Vienna

Im Kampf um den Aufstieg ließen sich die Wieselburger heute von Real Vienna überraschen. Die Wieselburger fanden heute zu keinem Zeitpunkt so richtig in das Spiel und die gewohnte Offensivstärke konnte man auch nicht erkennen. Dafür war die Abwehr heute fehlerhaft und Real Vienna nutzte dies eiskalt aus. Top-Torjäger Stefan Köchl konnte trotz seiner beiden Treffer die Niederlage der Wieselburger nicht verhindern.

FC Bumzua klettert auf Platz 3

FC Bumzua – Team 17

Die Mannschaft FC Bumzua befindet sich momentan in guter Verfassung. Auch gegen Team 17 ließ das Team von Kapitän Philipp Röhsner nicht viel zu und bot eine ansehnliche Leistung. Mit einem 7:1 fertigte man den Gegner ab und steht nun auf Platz 3 in der Tabelle. FC Bumzua ist bereits seit 5 Liga-Spielen ungeschlagen. Nächste Woche wartet der 1. Awkward AF.

Bei den Hunnen ist der Wurm drinnen

Die Hunnen – L’Équipe Vienne

Die Hunnen starteten zwar mit einem Sieg in die Saison, doch seit dem 1. Spieltag konnten sie keine Erfolge mehr feiern. Im Liga-Cup ausgeschieden und in der Meisterschaft zuletzt vier mal in Folge verloren. So auch am heutigen Spieltag gegen L’Équipe Vienne. Mit einem 8:1 wurden die Hunnen zum wiederholten mal vom Platz geschossen. Mit bereits 41 Gegentoren bilden die Hunnen die schlechteste Abwehr der Liga.

Eintracht Prügel feiert knappen Sieg

Eintracht Prügel – 1. Awkward AF

In einem ausgeglichenen Spiel zwischen Eintracht Prügel und 1. Awkward AF ging die Heimmannschaft nach nur einer Minute in Führung. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach der erneuten Führung durch Moritz Schickel konnte Awkward abermals ausgleichen. Als Lukas Heger das 3:2 für seine Eintracht schoss, hatte Awkward keine Antwort mehr darauf und musste eine knappe Niederlage hinnehmen.