We The Legend Gaumenparadies Olivenöl

Zwei Aufsteiger führen die Tabelle an

1. Liga West

SC Young Stars führt weiter die Tabelle an

Dynamo Albania Hietzing - SC Young Stars
Dynamo Albania Hietzing – SC Young Stars

In einer spannenden und hitzigen Partie konnte der SC Young Stars auch sein zweites Saisonspiel mit 4:2 gewinnen. Obwohl die erste Halbzeit extrem spannend und offen war (2:2), schwanden beim Gegner Dynamo Albania Hietzing in der zweiten Halbzeit die Kräfte. Die Young Stars machen genau da weiter, wo sie letzte Saison aufgehört haben und dürfen dank dem besseren Torverhältnis weiterhin an der Tabellenspitze stehen.

1. Awkward AF feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel

SK Lation - 1. Awkward AF
SK Lation – 1. Awkward AF

Der Aufsteiger der Vorsaison 1. Awkward AF erwischte gegen SK Lation einen Traumstart. Nach nur einer Minute stand es bereits 1:0. Nach einer Viertelstunde folgte die wahrscheinlich spielentscheidende Szene. SK Lation Torwart Manuel Neumayer musste wegen Torraub vom Platz und der fällige Strafstoß konnte souverän verwandelt werden. Keine zwei Minuten später zappelte der Ball erneut im Netz von SK Lation. Wieder war es Neuzugang Michael Wimmer, der mit seinem Hattrick das 3:0 für Awkward bescherte. In der zweiten Halbzeit schaltete Awkward einen Gang zurück, aber SK Lation konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Somit gewinnt der Aufsteiger auch sein zweiten Saisonspiel und festigt mit dem 4:1 Platz 2 in der Tabelle.

Die milden Kerle mit Kantersieg gegen (dritten) Aufsteiger

Wacker Geschlagen - Die Milden Kerle
Wacker Geschlagen – Die Milden Kerle

Der dritte Aufsteiger “Wacker Geschlagen” konnte auch am zweiten Spieltag nichts Zählbares mitnehmen. Gegen einen starken Gegner fand man kein Mittel, um dagegen zu halten. Die milden Kerle feuerten ein wahres Offensivfeuerwerk ab und siegten am Ende verdient mit 11:2 gegen “Wacker Geschlagen”.

Punkteteilung bei Topspiel

FC Kipferl - AWP 05
FC Kipferl – AWP 05

Das heutige Topspiel zwischen FC Kipferl und AWP 05 war bis zum Schluss spannend. Die Penzinger Jungs hatten zwar mehr Spielanteile, aber die Kipferl standen defensiv gut und lauerten stets auf Konter. Nach einem klaren Foul an den Penzinger (Kärntner) Josef Les, der danach nicht mehr weiter spielen konnte (wir wünschen gute Besserung), verwertete Neuverpflichtung Simon Specht den Strafstoß zur Führung. Aber nur 3 Minuten später fiel der Ausgleich durch Fabio Dos Santos Teixeira De Sousa. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein offenes Spiel, wo der Penzinger Tormann Michael Böhm stark einen Elfmeter hielt und AWP 05 Top-Chancen kurz vor Schluss nicht nützen konnten. Am Ende können beide mit der gerechten Punkteteilung leben.

Fitness Union mit verrückter Aufholjagt

Juventus Urin - Fitness Union
Juventus Urin – Fitness Union

Im Match war von Anfang an Tempo drin. Fitness Union spielte offensiv und fand erste Möglichkeiten vor, die sie aber nicht nutzen konnten. Die Verteidigung von Juventus stand gut und das auf Konter ausgerichtete Spiel bei Juventus sollte in der ersten Halbzeit gut klappen. Bereits nach 22 Minuten führte Juventus mit 5:1, doch die Fitness Union gab nicht auf und kämpfte sich zurück. Mit gleich 5 Toren in nur 10 Minuten (4x Mehmet Akif Yazan, 1x Ahmed Fradi) versetzte man die Spieler von Juventus in einen Schock. Juventus hatte das Spiel nicht mehr unter Kontrolle und konnte keinen gefährlichen Angriff mehr vortragen. Im Abschluss war Juventus jetzt aber nicht mehr so zwingend, die große Chance zum Ausgleich bekamen die Uriner dann abermals per Penalty: Nach unglücklichem Handspiel zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Doch Romuald Surma hat wieder die richtige Ecke erraten und hielt auch den zweiten Penalty in diesem Match. Eine bewundernswerte Leistung der Fitness Union, die wirklich Charakter gezeigt haben und als Team einige Täler durchschritten und am Ende mit 6:5 gesiegt haben!

Aura Delikatessen
Aura Delikatessen

2. Liga West

Eintracht Prügel erneut erfolgreich

Nachdem man letzte Woche ersatzgeschwächt antreten musste und trotzdem einen Kantersieg einfahren konnte, brachte Eintracht Prügel heute wieder ein starken Kader auf das Feld. Doch gegen disziplinierte Real Vienna kam man nicht so leicht voran. In Minute 10 gelang die 1:0-Führung, mit der man auch in die Halbzeitpause ging. Gleich nach dem Wiederanpfiff dann der Ausgleich für Real Vienna. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, ehe Christian Müller mit zwei Toren in der Schlussphase doch noch einen 3:1-Sieg und drei Punkte seiner Mannschaft sichern konnte.

Vienna Black Stars reicht starke erste Halbzeit

Die Vienna Black Stars nutzten Ihren Vorteil, dass der Gegner ersatzgeschwächt antreten musste. Bei den Hunnen fehlte in der ersten Halbzeit ein wichtiger Spieler und der Torwart war auch angeschlagen. So stand es bis zur Halbzeitpause bereits 5:0 für die Black Stars. In der zweiten Halbzeit stieß dann der wichtige Spieler bei den Hunnen dazu und der Torwart wurde ausgewechselt. Siehe da, die Hunnen spielten groß auf und konnten sogar die zweite Halbzeit gewinnen. Jedoch reichte es nicht annähernd für einen Punkt, da man in der ersten Halbzeit total versagt hat. Am Ende gewinnen die Black Stars aufgrund der starken ersten Hälfte mit 8:4 und bleiben an der Tabellenspitze.

L’Équipe Vienne feiert zweiten Sieg

Gegen den Absteiger “Wiener Würstel 15” taten sich die Spieler von L’Équipe Vienne Anfangs nicht so schwer. Zur Halbzeitpause führte man 2:0 und in der zweiten Halbzeit wurde die Führung nur mehr verwaltet. Drei Minuten vor Schluss gelang den Würsteln wie aus dem Nichts der Anschlusstreffer und so wurde die Schlussphase noch einmal spannend. L’Équipe konnte aber das geschickt verteidigen und rettete die drei Punkte über die Zeit.

Die beiden anderen Spiele in der zweiten Liga konnten heute nicht stattfinden. Die Mannschaft Wieselburger United konnte gegen die Vienna Wolves nicht antreten und das Match Inter Leiwand gegen Team 17 wurde verschoben.